Therapie des Grünen Stars (Glaukom): Senkung des Augeninnendrucks


Ziel der Behandlung des Grünen Stars (Glaukom) ist immer eine Senkung des Augeninnendrucks.


Senkung des Augeninnendrucks

Dadurch wird eine weitere Schädigung des Sehnervs verhindert. Wichtig ist ein möglichst frühzeitiger Behandlungsbeginn, um Schädigungen der Nervenfasern des Sehnervs und seiner Ganglienzellen zu vermeiden, die nicht mehr behoben werden können. Abgestorbene Nervenfasern regenerieren sich nicht.

Durch Medikamente


Am Beginn der Therapie steht gewöhnlich eine medikamentöse Therapie, meist mit Augentropfen.

Stacks Image 50683

SLT-Lasertherapie (in unserer Praxis)


Stacks Image 50678

Die SLT-Lasertherapie benutzt sehr kurze Lichtimpulse mit geringer Energie und zielt nur auf die spezifischen Melanin- bzw. Pigmentzellen im Auge. Diese Zellen werden danach über einen regenerativen, körpereigenen Selbstheilungsprozess erneuert. Auf diese natürliche Weise wird der Abfluss des Kammerwassers verbessert und der Augeninnendruck gesenkt. Die Wirkung kann im Laufe der Jahre nachlassen und insgesamt 3 x durchgeführt werden. Die Behandlung ist schmerzfrei bzw. schmerzarm.

Die SLT wird von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Auch auf Überweisung von anderen Augenärzten.


Operationen (in Augenkliniken)


Minimalinvasive Verfahren


I-stent: Ähnlich wie in der invasiven Kardiologie werden Stents in den Abflusskanal des Kammerwinkels implantiert, durch die das Kammerwasser leichter abfliessen kann. Oft wird dieser Eingriff im Anschluss an eine Cataract-OP durchgeführt. => Video auf You Tube

Trabectome-OP: der Kammerwinkel wird eröffnet => video auf YouTube
Goniotrepanation: es wird ein zusätzlicher Abflusskanal unter die Bindehaut geschaffen.


Fistulierende Operationen (Goniotrepanation)


Goniotrepanation: es wird ein zusätzlicher Abflusskanal unter die Bindehaut geschaffen. Video auf YOU Tube